Buchtipp

argaiv1327

Für tiermedizinisch Interessierte ist folgendes Buch zu empfehlen:

Taschenatlas Akupunktur bei Hund und Katze

Frau Dr. Christina Matern

Das Besondere: die beschriebenen Punkte (Wirkung, Indikation, Lokalisation und Stichtechnik) werden gleich auf einer detailgenauen Abbildung direkt auf der gegenüberliegenden Seite dargestellt (daher kein langes Suchen).
Die Abbildungen sind Fotos mit eingezeichneten anatomischen Strukturen, die für das Auffinden der Punkte wichtig sind.

Aufbau:
Allgemeines Kapitel zu Akupunktur, Punkte (z.B. Shu-Punkte, Luo-Punkte etc.),
Meridiane (Hauptmeridiane, Außerordentliche Meridiane)
Atlasteil der Akupunkturpunkte, sortiert nach Meridianen und Extrapunkte
Am Anfang jedes Meridians befindet sich eine Übersichtsabbildung zum Verlauf des Meridians bei Hund und Katze und dann Punkt für Punkt eine Beschreibung der Punkte: links Text rechts die dazugehörige Abbildung. Die Meridiane sind farblich gekennzeichnet in Anlehnung an die Wandlungsphasen, der Atlas enthält außerdem eine Griffleiste mit Meridianabkürzung für ein schnelles Auffinden der Punkte.

© 2011 Geniushof e. V. - Lebensfreude durch Integration